Bunte Reisnudel Bowl mit Tahini-Erdnuss-Sauce

von Timo

Kollektiv Kochstrasse zu Gast bei Merkwürdig! In unserer neuen Rubrik “zu Gast bei…” werden wir öfter mal mit unseren Freunden und Partnern kochen.

Wie ihr hoffentlich wisst o(der zumindest ab jetzt) gemeinsam Kochen verbindet. Lachmuskeln trainieren, einen guten Rotwein trinken oder einfach nur schlechte Witze reißen lässt den Stundenzeiger schneller vorbei ziehen als so manchen ICE.

Zum Auftakt war ich bei Fabiano Jose und Sara Cil von Merkwürdig. Gemeinsam haben wir schon viele laue & lustige Sommerabende bei den legendären Cobenzl-Partys verbracht. Wer MERKWÜRDIG nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst. Bei ihren Off-Locations Partys oder in den angesagtesten Locations in Wien, wie die Grelle Forelle oder dem Sass, ist Feierlaune garantiert. Sie verbinden Kunst & Musik in einem Event, ich erinnere mich noch gut als am Cobenzl kostenlose Tattoos gestochen wurden. Eigens wurde eine sehr talentierte Tattoo-Künstlerin für das Event rekrutiert. Ja mit echter Nadel und Farbe!

Da die beiden die asiatische Küche lieben, kannte ich die Richtung in die es gehen würde, aber noch keine Details. Umso mehr haute mich die Tahini-Erdnuss-Sauce in Kombination mit Reisbandnudeln, knusprigen Tofu und knackigem Gemüse quasi vom Hocker!

Danke Fabs und Sara für den schönen Abend und das leckere Rezept:

AuthorTimoRating

Yields3 Servings
 1 Brokkoli
 1 Tasse Zuckerschoten
 1 Tasse Sprossen
 300 g Räuchertofu
 300 g Reisbandnudeln
 6 tbsp Sojasauce
 2 tbsp Sesam
 1 Limette
 Kokosöl
 Sesamöl
 Frühlingszwiebel
Tahini-Erdnuss-Sauce
 6 tbsp Tahinisauce
 3 tsp Erdnussbutter
 4 tsp Sojasauce
 1 kl. Stück Ingwer1cm von der Wurzel
1

Tofu in kleine Würfel (1cm x 1cm) schneiden und mit 6 EL Sojasauce marinieren. Für 30 Minuten ziehen lassen.

2

Für die Sauce alle Zutaten in den Mixer geben und 1/4 der Limette hinein pressen mit ca. 150 ml heißem Wasser mixen. Je nachdem wie dickflüssig ihr die Sauce haben wollte mehr oder weniger Wasser hin zugeben.

3

Brokkoli waschen und schneiden, den Strunk in kleine Würfel schneiden. So verwertest du den ganzen Brokkoli.

4

Zuckerschoten waschen und halbieren, Sojasprossen gründlich waschen.

5

Reisbandnudeln für 10 Minuten in warmen Wasser quellen lassen, einmal aufkochen lassen und für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Da diese sehr einander kleben, haben wir die Nudeln abgeschreckt.

6

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu braten bis er goldbraun und knusprig ist. Zur Seite stellen.

7

Brokkoli in ein wenig Sesamöl anbraten. Zum Schluss den Sesam mit rösten.

8

Zuckerschoten und Sprossen ebenfalls in einer weiteren Pfanne mit Sesamöl anbraten.

9

Nun die Nudeln in einer heißen Pfanne anbraten die Soße darüber geben und mit dem Gemüse, Tofu und den Frühlingszwiebel garnieren.

10

Guten Apetitt

Ingredients

 1 Brokkoli
 1 Tasse Zuckerschoten
 1 Tasse Sprossen
 300 g Räuchertofu
 300 g Reisbandnudeln
 6 tbsp Sojasauce
 2 tbsp Sesam
 1 Limette
 Kokosöl
 Sesamöl
 Frühlingszwiebel
Tahini-Erdnuss-Sauce
 6 tbsp Tahinisauce
 3 tsp Erdnussbutter
 4 tsp Sojasauce
 1 kl. Stück Ingwer1cm von der Wurzel

Directions

1

Tofu in kleine Würfel (1cm x 1cm) schneiden und mit 6 EL Sojasauce marinieren. Für 30 Minuten ziehen lassen.

2

Für die Sauce alle Zutaten in den Mixer geben und 1/4 der Limette hinein pressen mit ca. 150 ml heißem Wasser mixen. Je nachdem wie dickflüssig ihr die Sauce haben wollte mehr oder weniger Wasser hin zugeben.

3

Brokkoli waschen und schneiden, den Strunk in kleine Würfel schneiden. So verwertest du den ganzen Brokkoli.

4

Zuckerschoten waschen und halbieren, Sojasprossen gründlich waschen.

5

Reisbandnudeln für 10 Minuten in warmen Wasser quellen lassen, einmal aufkochen lassen und für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Da diese sehr einander kleben, haben wir die Nudeln abgeschreckt.

6

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu braten bis er goldbraun und knusprig ist. Zur Seite stellen.

7

Brokkoli in ein wenig Sesamöl anbraten. Zum Schluss den Sesam mit rösten.

8

Zuckerschoten und Sprossen ebenfalls in einer weiteren Pfanne mit Sesamöl anbraten.

9

Nun die Nudeln in einer heißen Pfanne anbraten die Soße darüber geben und mit dem Gemüse, Tofu und den Frühlingszwiebel garnieren.

10

Guten Apetitt

Bunte Reisnudel Bowl mit Tahini-Erdnuss-Sauce

Probier doch auch mal

Dein Senf

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden Datenschutzerklärung

Datenschutzinfo