Kartoffel-Mango Suppe

von Timo

Kommst du noch auf eine Kartoffelsuppe mit rauf? Egal ob Tinderdate, Affäre oder die Liebe eures Lebens beeindruckt Sie mit einer aussergewöhnlichen Interpretation der klassischen Kartoffelsuppe. 

Die Deutschen und die Kartoffel

In Deutschland laut Jan Böhmermann ein Schimpfwort – in der Welt – Haut Cuisine!

Nicht ganz unrecht hat da der andere Jan:

„Über dieses öde Gemüse, und seine Eigenschaft Stärke zu besitzen, aber leider kein Geschmack“

Jan Delay

Kartoffeln sind speziell, dass weiß ich selbst am besten. Doch findet man den richtigen Partner mit genug Pfeffer im Arsch blüht sogar der Geschmack der Kartoffel auf! 

Spaß beiseite und Topf auf den Herd!

Da ich in letzter Zeit gerne mit den verschiedenen Geschmacksnuancen spiele, kam mir die Idee mit der Kartoffelsuppe gerade recht. Ehrlich gesagt hab ich am Anfang gezweifelt aus Kartoffeln und Speck eine Suppe zu zaubern die nicht zu schwer im Magen liegt und für die ein oder andere Überraschung auf der Zungenspitze sorgt. 

Von meiner letzten Carbonara Obsession hatte ich noch einen wunderbaren Pancetta in der Vorratskammer aka Kühlschrank. Kreuzkümmel, dass Gewürz meines Herzens darf nicht fehlen. Über den Koriander kann man streiten und wenn der Aufriss vegan sein sollte bleibt der Speck im Schrank.
Mein Ersatz für Gummibärchen sind seit einiger Zeit getrocknete Mangos, das könnte was frisches in die Suppe bringen. Statt Creme Fraiche steigt heute Sauerrahm in den Ring, dass Fliegengewicht der Milchprodukte – so langsam sind meine Zweifel weg! 

Exkurs zu Kurkuma

Nicht nur seine Farbe ist kräftig, auch der Geschmack verleiht einen exotischen Geschmack. Der Knolle die dem Ingwer sehr ähnelt wird auch eine heilende Wirkung zu gesprochen, allerdings gehen hier die Meinung weit auseinander. Was fest steht, gutes Essen macht glücklich und Kurkuma verleiht dem ein oder anderen Rezept das gewisse Esswas! Mehr zu Kurkuma findet ihr hier!

Try it out:

AuthorTimoRating

Yields1 Serving
 1 Zwiebel
 150 g Pancetta (optional)
 750 g Kartoffel
 3 Karotten
 100 g Sellerie
 50 g getrocknete Mango
 Thymian
 2 tsp Kreuzkümmel
 1 tsp Kurkuma
 1 tsp Koriander
 1,30 l Wasser
 250 g Sauerrahm
 250 ml Sahne
1

Zwiebel und Pancetta in feine Würfel schneiden und in Kokosöl in einem hohen Topf anbraten. Wenn diese etwas Farbe bekommen haben, gebt ihr das Wasser hin zu.

2

Das restliche Gemüse und die getrockneten Mangos in grobe Würfel schneiden und mit den Gewürzen, in den Topf geben. Wenn das Wasser kocht, auf mittlere Hitze zurück drehen und für 30 Minuten köcheln lassen. Und den Deckel nicht vergessen.

3

Den Deckel wieder herunter nehmen und mit dem Pürierstab alles fein pürieren. Dann Obers und Sauerrahm hinzugeben und pürieren bis kleine Bläschen zum Vorschein kommen.

4

Guten Appetit!

Ingredients

 1 Zwiebel
 150 g Pancetta (optional)
 750 g Kartoffel
 3 Karotten
 100 g Sellerie
 50 g getrocknete Mango
 Thymian
 2 tsp Kreuzkümmel
 1 tsp Kurkuma
 1 tsp Koriander
 1,30 l Wasser
 250 g Sauerrahm
 250 ml Sahne

Directions

1

Zwiebel und Pancetta in feine Würfel schneiden und in Kokosöl in einem hohen Topf anbraten. Wenn diese etwas Farbe bekommen haben, gebt ihr das Wasser hin zu.

2

Das restliche Gemüse und die getrockneten Mangos in grobe Würfel schneiden und mit den Gewürzen, in den Topf geben. Wenn das Wasser kocht, auf mittlere Hitze zurück drehen und für 30 Minuten köcheln lassen. Und den Deckel nicht vergessen.

3

Den Deckel wieder herunter nehmen und mit dem Pürierstab alles fein pürieren. Dann Obers und Sauerrahm hinzugeben und pürieren bis kleine Bläschen zum Vorschein kommen.

4

Guten Appetit!

Kartoffel-Mango Suppe

Probier doch auch mal

Dein Senf

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden Datenschutzerklärung

Datenschutzinfo