Kürbis-Linsen-Dal mit Reis

von Anna
Kürbis Linsen Dal mit Reis

Eines meiner Lieblingsrezepte, wenn es zu Mittag schnell gehen soll. Für dieses Gericht brauchst du nicht einmal einen vollen Kühlschrank, denn du kannst das Dal ganz einfach nur mit Linsen, passierten Tomaten, Gewürzen und Wasser zubereiten. Also denk das nächste Mal an dieses Rezept, wenn in deinem Kühlschrank gähnende Leere herrscht! ?

Ein Dal ist ein indisches Gericht, das oft mit roten Linsen, aber auch mit anderen Hülsenfrüchten zubereitet wird. Durch das lange Kochen werden die Hülsenfrüchte ganz weich, so bekommt das Dal seine typische breiige Konsistenz. Bei indischen Gerichten spielen die Gewürze eine wichtige Rolle (wenn nicht sogar die Wichtigste). Masalas sind Gewürzmischungen, die meist separat in einem kleinen Topf angeröstet und erst am Schluss dem Gericht hinzugefügt werden.

Asafoetida: Ein Gewürz, das bei indischen Gerichten nicht fehlen darf! Allerdings sollte man es sparsam dosieren und verwenden, da es sehr intensiv schmeckt und penetrant riecht. Das Pulver wird oft als Würzmittel anstelle von Zwiebeln oder Knoblauch verwendet.

AuthorAnnaDifficultyBeginnerRating

Yields1 Serving
Prep Time5 minsCook Time15 minsTotal Time20 mins
Dal
 1 Stange Frühlingszwiebel
 1 tbsp Kokosöl
 200 g Kürbis
 150 g rote Linsen
 500 ml Wasser
 180 g passierte Tomaten
 Salz und Pfeffer
 frischer Koriander
Gewürz Masala fürs Dal
 1 tbsp Kokosöl
 ½ tsp ganze Kreuzkümmelsamen
 ½ tsp Paprikapulver
 ½ tsp Kurkuma
 ½ tsp Bockshornklee gemahlen
 1 tsp Garam Masala Gewürz
 1 Messerspitze Asafoetida
Reis
 ½ Tasse Reis (ca. 100 g)
 1 Tasse Wasser (ca. 250 ml)
 ½ tsp Salz
1

Für den Reis kochst du 1 Tasse Wasser in einem Topf auf und fügst ½ TL Salz hinzu. In einem Sieb wäscht du ½ Tasse Reis gut durch und gibst dann die Reiskörner ins kochende Wasser. Danach die Hitze auf das Minimum reduzieren, Deckel aufsetzen und je nach Sorte 15-18 Minuten dünsten.

2

Frühlingszwiebel waschen und schneiden. Den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden.
Falls du einen Hokkaido-Kürbis verwendest, brauchst du ihn nicht schälen!

3

In einem Topf 1 EL Kokosöl erhitzen und die Frühlingszwiebel darin anschwitzen.

4

Dann die Kürbiswürfel dazu geben und mit 500 ml Wasser aufgießen.

5

Die roten Linsen in einem Sieb gut durchwaschen und anschließend ins kochende Wasser geben. Gemeinsam mit dem Frühlingszwiebel und dem Kürbis für 12 Minuten kochen.

6

Währenddessen das Dal und der Reis vor sich hin kochen, bereitest du das Gewürz Masala vor. Dafür erhitzt du 1 EL Kokosöl in einem kleinen Topf. Zuerst röstest du ½ TL ganze Kreuzkümmelsamen darin an. Danach ziehst du den Topf von der Platte und fügst 1 TL Garam Masala Gewürz, ½ TL Paprikapulver, ½ TL Kurkuma, ½ TL Bockshornklee gemahlen, 1 Messerspitze Asafoetida und 1 TL frisch geriebenen Ingwer hinzu. Kurz umrühren und fertig ist die Gewürzmischung für das Dal!

7

Wenn die roten Linsen weichgekocht sind (nach ca. 12 Minuten), gibst du die passierten Tomaten und das Gewürz Masala zum Dal. Jetzt noch salzen und pfeffern und alles einmal aufkochen lassen.

8

Den frischen Koriander waschen, hacken und mit dem Dal und dem Reis anrichten.

Ingredients

Dal
 1 Stange Frühlingszwiebel
 1 tbsp Kokosöl
 200 g Kürbis
 150 g rote Linsen
 500 ml Wasser
 180 g passierte Tomaten
 Salz und Pfeffer
 frischer Koriander
Gewürz Masala fürs Dal
 1 tbsp Kokosöl
 ½ tsp ganze Kreuzkümmelsamen
 ½ tsp Paprikapulver
 ½ tsp Kurkuma
 ½ tsp Bockshornklee gemahlen
 1 tsp Garam Masala Gewürz
 1 Messerspitze Asafoetida
Reis
 ½ Tasse Reis (ca. 100 g)
 1 Tasse Wasser (ca. 250 ml)
 ½ tsp Salz

Directions

1

Für den Reis kochst du 1 Tasse Wasser in einem Topf auf und fügst ½ TL Salz hinzu. In einem Sieb wäscht du ½ Tasse Reis gut durch und gibst dann die Reiskörner ins kochende Wasser. Danach die Hitze auf das Minimum reduzieren, Deckel aufsetzen und je nach Sorte 15-18 Minuten dünsten.

2

Frühlingszwiebel waschen und schneiden. Den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden.
Falls du einen Hokkaido-Kürbis verwendest, brauchst du ihn nicht schälen!

3

In einem Topf 1 EL Kokosöl erhitzen und die Frühlingszwiebel darin anschwitzen.

4

Dann die Kürbiswürfel dazu geben und mit 500 ml Wasser aufgießen.

5

Die roten Linsen in einem Sieb gut durchwaschen und anschließend ins kochende Wasser geben. Gemeinsam mit dem Frühlingszwiebel und dem Kürbis für 12 Minuten kochen.

6

Währenddessen das Dal und der Reis vor sich hin kochen, bereitest du das Gewürz Masala vor. Dafür erhitzt du 1 EL Kokosöl in einem kleinen Topf. Zuerst röstest du ½ TL ganze Kreuzkümmelsamen darin an. Danach ziehst du den Topf von der Platte und fügst 1 TL Garam Masala Gewürz, ½ TL Paprikapulver, ½ TL Kurkuma, ½ TL Bockshornklee gemahlen, 1 Messerspitze Asafoetida und 1 TL frisch geriebenen Ingwer hinzu. Kurz umrühren und fertig ist die Gewürzmischung für das Dal!

7

Wenn die roten Linsen weichgekocht sind (nach ca. 12 Minuten), gibst du die passierten Tomaten und das Gewürz Masala zum Dal. Jetzt noch salzen und pfeffern und alles einmal aufkochen lassen.

8

Den frischen Koriander waschen, hacken und mit dem Dal und dem Reis anrichten.

Kürbis-Linsen-Dal mit Reis

Probier doch auch mal

1 Kommentar

Timo 28. November 2019 - 0:47

Erfolgreich nach gekocht!

Antworten

Dein Senf

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden Datenschutzerklärung

Datenschutzinfo