Kriecherlmarmelade

von Anna

Schon mal was von Kriecherl gehört? In Österreich werden sie auch „Ringlotten“ genannt. In Deutschland sagt man „Mirabellen“.

All diese Bezeichnung stehen aber genau genommen nicht für ein und dieselbe Frucht. Denn Kriecherl sind die ursprünglichste Sorte, also eine Unterart der Pflaume. Da es sich dabei um eine Wildobstsorte handelt, sind die Kriecherlbäume weit verbreitet und nur in der Natur zu finden. Je nach Region schauen die Früchte unterschiedlich aus.

In Niederösterreich sind sie meist gelb-grün oder rot-blau und schmecken säuerlich. Der hohe Fruchtsäureanteil eignet sich perfekt zum Marmelade einkochen. Denn je höher der Säureanteil, desto besser geliert die Marmelade. 

Doch wie kocht man jetzt Marmelade ein? Normalerweise macht das doch nur Oma: mit allen Früchten, verschiedenste Variationen, mit Leidenschaft und Liebe.
So auch meine Oma. Bei einem Besuch gab sie mir immer ein paar Gläser der besten Marmelade mit. Ich stellte mir das Einkochen mühsam und aufwendig vor, doch eigentlich geht das kinderleicht.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Oma ist stolz auf dich 😉

AuthorAnnaDifficultyBeginnerRating

Yields1 Serving
Prep Time30 minsCook Time15 minsTotal Time45 mins
 1,80 kg Kriecherl
 500 g Gelierzucker (für eine zuckerfreie Variante: Gelier-Birkenzucker)
 500 ml Wasser oder Apfelsaft
1

Kriecherln waschen und Kerne entfernen. Das machst du entweder ganz praktisch mit einem Kirschentkerner oder du halbierst die Kriecherln mit einem Messer und entfernst dann den Kern.

2

Entkernte Kriecherln mit Wasser oder Apfelsaft in einem Topf aufkochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

3

Gelierzucker dazugeben und noch weitere 5 Minuten kochen. Dabei ständig umrühren!

4

Marmelade noch heiß in die Gläser füllen und gut verschließen.

5

Gläser auf den Deckel stellen und auskühlen lassen. Fertig!

6

Gläser am besten kühl lagern. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und bald verbrauchen.

Ingredients

 1,80 kg Kriecherl
 500 g Gelierzucker (für eine zuckerfreie Variante: Gelier-Birkenzucker)
 500 ml Wasser oder Apfelsaft

Directions

1

Kriecherln waschen und Kerne entfernen. Das machst du entweder ganz praktisch mit einem Kirschentkerner oder du halbierst die Kriecherln mit einem Messer und entfernst dann den Kern.

2

Entkernte Kriecherln mit Wasser oder Apfelsaft in einem Topf aufkochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

3

Gelierzucker dazugeben und noch weitere 5 Minuten kochen. Dabei ständig umrühren!

4

Marmelade noch heiß in die Gläser füllen und gut verschließen.

5

Gläser auf den Deckel stellen und auskühlen lassen. Fertig!

6

Gläser am besten kühl lagern. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und bald verbrauchen.

Kriecherlmarmelade

Probier doch auch mal

Dein Senf